Angebote für Ihre Küche erhalten
5 Angebote aus Ihrer Umgebung
Qualifizierte Fachbetriebe
Kostenlos & unverbindlich!
Bitte haben sie einen Moment Geduld...
Wir suchen aus über 3.400 Anbietern die Passenden für Sie heraus

Wir haben passende Anbieter gefunden!

Jetzt einfach unverbindlich Anfrage senden
und kostenlos bis zu 5 Angebote erhalten!

Unsere Garantie: Nur Betriebe erhalten Ihre Daten. Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen

Projekt erfassen
Anbieter finden
Angebote anfordern
Letzte Anfrage vor 60 Minuten
9 Anfragen heute
4.5 von 5 (182 Bewertungen)

Küchenplanung Teil 3: die einzelnen Arbeitsbereiche

Der vorhandene Raum gibt die Größe der Küche vor. Grundsätzliche Vorgaben wie die Ausstattung und das Design entscheiden, wie die Küche im Großen und Ganzen aussehen soll. In der Feinplanung allerdings kommen die Arbeitsbereiche ins Spiel. Hier geht es um die Einteilung in Küchenzonen, in denen aus unterschiedlichen Handgriffen letztlich ein köstliches Menü entsteht. Die sorgfältige Planung der Küchenzonen ist schon deshalb wichtig, dass jeder Schrank und jedes Handwerkszeug zur richtigen Zeit am richtigen Fleck steht.
Jetzt Küchenbauer für Küchen finden
  • Geprüfte Küchenbauer vor Ort finden
  • Mit einer Anfrage bis zu 3 Angebote erhalten
  • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!

Küchenzonen helfen, die Arbeitsbereiche in der Küche zu strukturieren

Die Ideenfindung zur Küchengestaltung hat über die Form der Küche entschieden. Jetzt sind die einzelnen Arbeitsbereiche und Küchenzonen dran: bevorraten, aufbewahren, spülen, vorbereiten, kochen und backen. Jede einzelne Zone stellt eigene Anforderungen an die Küchenplanung. Der Kühlschrank gehört unbedingt in die erste der fünf Arbeitsbereiche. Natürlich benötigt er sowohl einen passenden Stromanschluss als auch genügend Abstand zu Herd und Backofen. 

Die grundsätzlichen Empfehlungen dazu, an welcher Stelle sich einzelne Arbeitsbereiche am besten einfügen, lassen sich noch individuell anpassen. Wer viel frisches Obst und Gemüse verarbeitet, wird etwas andere Arbeitsabläufe mitbringen als jemand, der überwiegend vorbereitete Lebensmittel in den Ofen schiebt. 

Die Küchenzonen im Detail 

Beim Bevorraten in der Küche geht es um alle Lebensmittel, die direkt zum Kochen und Backen benötigt werden. Gekühlt oder nicht, diese Arbeitsbereiche bedeuten ein häufiges Entnehmen und Zurückstellen von Lebensmitteln mit ganz unterschiedlichen Ansprüchen. Eine Großfamilie wird hier viel Stauraum in der Küche benötigen, ein Single-Haushalt wird diese Küchenzonen kleiner einplanen. Neben dem Kühlschrank gibt es geeignete Schranksysteme, die speziell für die Lagerung Lebensmittel wie Kartoffeln geeignet sind. 

Arbeitsbereiche für das Aufbewahren meinen vor allem: Gut ein Drittel des gesamten Inhalts einer durchschnittlichen Küche, welches sich aus Geschirr und Besteck, Töpfen, Pfannen, Schalen und Schüsseln zusammensetzt. Werden Elektrogeräte nur selten genutzt, fallen auch sie in diese Kategorie. Wie in der ergonomischen Küche üblich landen selten benutzte Bestandteil weit oben in den Hängeschränken. Häufig benutztes Geschirr findet sich dagegen besser in Vollauszügen in direkter Nähe zu der Küchenzone spülen, um die Wege kurz zu halten. 

Das Spülen fällt ebenfalls in die Arbeitsbereiche der modernen Küche, auch wenn häufig nur der Geschirrspüler bedacht wird. Tatsächlich ist aber auch das Waschen von Lebensmitteln an dieser Stelle der Küchenzonen gemeint. Nicht zu vergessen die Abfalltrennung - also der Mülleimer in der Küche, der in der Regel direkt unter dem Spülbecken zu finden ist. 

Die Lebensmittel sind aus dem Vorratsschrank geholt und gewaschen worden? Dann geht es in die Küchenzonen zum Vorbereiten, bevor es an das Kochen und Backen geht. Die Küchenzone vorbereiten enthält neben Küchenhelfern, Messern, Schneidbrettern und Küchenwaagen auch offene Lebensmittel wie Mehl, Grieß oder Öl. Alles sollte griffbereit verfügbar sein. Unterschränke mit Vollauszug haben sich für diese Arbeitsbereiche bewährt. Der Platz sollte großzügig bemessen sein: Die meiste Arbeit in der Küche findet in der Küchenzone der Vorbereitung statt. 

In der Abfolge der Arbeitsbereiche ist Backen/Kochen schließlich das Finale in der Küche: Töpfe, Pfannen und Hilfsmittel finden sich zusammen mit Backofen, Herd und Mikrowolle und Dunstabzugshaube als Mittelpunkt der Küchenzonen wieder. Ausreichend Platz zu beiden Seiten, um Zutaten parat zu legen oder Töpfe beiseitezustellen und möglichst rückenschonende Höhen der Geräte sind hier Pflicht in der Planung der Küchenzonen. 

Bei der Planung der Arbeitsbereiche und der Zuordnung der Küchenzonen in der eigenen Traumküche beraten Fachfirmen für Küchengestaltung. Sind die Küchenzonen festgelegt, geht es nun daran, die einzelnen Arbeitsbereiche auch ergonomisch zu planen.

 
Wir finden die besten Küchen
  • Über 6.000 geprüfte Küchenbauer
  • Informieren, vergleichen, Angebote einholen!
Dieser Artikel wurde erstellt von: Christian Märtel, Redakteur www.Moderne-Kueche.com
Immer zuerst informiert
Küchen Newsletter
  • Aktuelle Tipps und Trends
  • Innovationen, Tools & Rechner
  • Neuigkeiten aus der Branche
Anzahl Abonnenten: 1293