Angebote für Ihre Küche erhalten
5 Angebote aus Ihrer Umgebung
Qualifizierte Fachbetriebe
Kostenlos & unverbindlich!
Bitte haben sie einen Moment Geduld...
Wir suchen aus über 3.400 Anbietern die Passenden für Sie heraus

Wir haben passende Anbieter gefunden!

Jetzt einfach unverbindlich Anfrage senden
und kostenlos bis zu 5 Angebote erhalten!

Unsere Garantie: Nur Betriebe erhalten Ihre Daten. Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen

Projekt erfassen
Anbieter finden
Angebote anfordern
Letzte Anfrage vor 60 Minuten
20 Anfragen heute
4.5 von 5 (187 Bewertungen)

Wird die Modulküche zum neuen Trend?

Bei einem Umzug die Küche zusammenklappen und in den Kleinwagen legen - das klingt utopisch. Dabei gibt es Designentwürfe für Modulküchen, die genau das möglich machen. Die Modulküche kann die passende Küche für Individualisten sein, die häufig den Wohnort wechseln und sich nicht mit einer klassischen Einbauküche auf bestimmte Küchenmaße festlegen wollen - oder können. Welche Vor- und Nachteile bringt die Modulküche außerdem mit?
Jetzt Küchenbauer für Küchen finden
  • Geprüfte Küchenbauer vor Ort finden
  • Mit einer Anfrage bis zu 3 Angebote erhalten
  • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!

Modulküchen ermöglichen eine völlig neue Raumaufteilung in der Küche

Ähnlich wie ein Küchenblock werden auch Modulküchen meist vormontiert verkauft. Der Aufbau in der heimischen Küche ist also vergleichsweise schnell erfolgt.  Die Küchengeräte werden angeschlossen, sobald alle Küchenmodule an ihrem Platz stehen. Fertig ist die Montage!

In der Küchengestaltung zeigen sich Modulküchen besonders flexibel, denn Module können ganz individuell dazu gekauft, entfernt oder umgestellt werden. Auf diese Weise begleitet die Modulküche seinen Besitzer von Anfang an auf verschiedenen beruflichen Stationen, von der kleinen Single-WG-Küche bis hin zur großen Wohnung für die gesamte Familie. Mittendrin werden alte Module ausgetauscht und neue hinzugefügt. Zumindest in der Theorie, denn häufig wird die Einbauküche bevorzugt. Die allerdingst ist längst nicht so flexibel bei Umzügen wie eine Modulküche.

ModulkücheBildquelle: E+P - Möbel - Manufaktur, Gütersloh

Ein zusätzlicher Vorteil der Modulküche ergibt sich aus den oft preisgünstigen Angeboten. In Möbelhäusern sind Modulküchen oft die günstige Alternative zur kompletten Einbauküche. Ein weiteres Plus ist das Design: Als Wohnküche erscheinen Modulküchen besonders modern, minimalistisch und klar. Wenn die flexible Ausweitung der Küche und eine leichte Montage und Demontage für Umzüge im Vordergrund bei der Anschaffung stehen, ist die Modulküche eine gute Entscheidung.

Modulküchen sind Geschmackssache

Gerade die minimalistische Designlinie wirkt schnell abschreckend für alle, bei denen die moderne Küchengestaltung trotz allem auf zusammenhängenden Arbeitsflächen und großzügigem Stauraumangebot basiert. Denn Modulküchen wirken - ganz bewusst - gestückelt und unruhiger als eine einheitliche Küchenzeile.

In Altbauwohnungen mit teils unebenem Küchenboden kann es bei den einzelnen Modulen außerdem zu Schwierigkeiten beim Ausrichten kommen. Unebenheiten im Boden lassen sich bei einer klassischen  Einbauküche mit durchgehender Arbeitsplatte und Schmutzblenden viel besser kaschieren. Die fehlenden Blenden sorgen außerdem dafür, dass regelmäßig auch unter den Küchenmodulen gefegt und gewischt werden muss. In Haushalten mit Haustieren oder Kindern kann das schnell lästig werden. Bemängelt wird bei den Modulküchen außerdem der geringere Stauraum im Vergleich zu einheitlichen Küchenformen. Während gerade in der U-Küche viel Stauraum durch komfortable Ecklösungen geschaffen wird, entfällt das in Modulküchen komplett. Wer Wert auf viel Stauraum legt, wird eher selten zu einer Modulküche greifen.

Fachfirmen für Küchengestaltung liefern Ideen und Ansprechpartner für individuelle Modulküchen, die sich flexibel der Lebensgestaltung anpassen.

Wir finden die besten Küchen
  • Über 6.000 geprüfte Küchenbauer
  • Informieren, vergleichen, Angebote einholen!
Dieser Artikel wurde erstellt von: Christian Märtel, Redakteur www.Moderne-Kueche.com