Angebote für Ihre Küche erhalten
5 Angebote aus Ihrer Umgebung
Qualifizierte Fachbetriebe
Kostenlos & unverbindlich!
Bitte haben sie einen Moment Geduld...
Wir suchen aus über 3.400 Anbietern die Passenden für Sie heraus

Wir haben passende Anbieter gefunden!

Jetzt einfach unverbindlich Anfrage senden
und kostenlos bis zu 5 Angebote erhalten!

Unsere Garantie: Nur Betriebe erhalten Ihre Daten. Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen

Projekt erfassen
Anbieter finden
Angebote anfordern
Letzte Anfrage vor 60 Minuten
15 Anfragen heute
4.5 von 5 (179 Bewertungen)

Die Küche umbauen: der Weg zur ergonomisch perfekten Küche

Die alte Küche ist in die Jahre gekommen und manchmal längst nicht mehr ergonomisch und funktional auf dem neuesten Stand. Elemente wie Backofen und Spüle zum Beispiel werden so angeordnet, dass das Arbeiten in der Küche leichter fällt. Das sollte bei einem bevorstehenden Küchenumbau natürlich nicht außer Acht gelassen werden. Mit einigen Tricks und gut informiert kann die alte Küche in eine neue Moderne verwandelt werden. Wie Sie gekonnt die Küche umbauen und was unbedingt zu beachten ist, beschreiben wir auf dieser Seite.
Jetzt Küchenbauer für Küchen finden
  • Geprüfte Küchenbauer vor Ort finden
  • Mit einer Anfrage bis zu 3 Angebote erhalten
  • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!

Der komplette Küchenumbau als Möglichkeit zur Küchenrenovierung

KüchenumbauMit einem fachmännischen Küchenumbau kann sich das Ergebnis am
Ende sehen lassen. | © Bomix - Fotolia.com
Nach einigen Jahren gefällt die alte Küche vielleicht nicht mehr oder auch die Anordnung von Ess- und Arbeitsbereich ist nicht mehr optimal aufeinander abgestimmt. Dann ist eine umfangreiche Erneuerung manchmal notwendig. Wer das passende Budget dafür hat, kann mit einem Küchenumbau ein tolles Ergebnis erzielen und die alte Küche zu einem modernen Ort umgestalten, in dem sich Hobbyköche genauso gerne aufhalten wie Familien und Freunde.

Prüfen Sie, bevor Sie die alte Küche umbauen, ob die Sitzgruppe an einem besseren Platz im Raum aufgestellt werden kann oder ob Elektrogeräte, Arbeitsfläche und Spüle gut aufeinander abgestimmt sind. Küchen sind heutzutage optimal geplant und auch ergonomisch individuell ausgerichtet. Überlegen Sie im Zuge des Küchenumbau auch, wann wieviele Personen sich gemeinsam in der Küche aufhalten. Kurze Wege sind bei modernen Küchen nicht unbedingt ein Kriterium. Wichtiger beim Küchenumbau ist es, dass genügend Raum vorhanden ist und mehrere Personen gleichtzeitig arbeiten können. Solange sich alle in der Küche wohlfühlen, kommt es auf ein paar Schritte nicht an.

Rückenschonendes Arbeiten in der alten Küche

Die Voraussetzung für eine rückenschonende Küche ist die Anordnung der Geräte. Und das natürlich unter Berücksichtigung von optimaler Arbeitshöhe und abgestimmter Greifhöhe. Doch meistens sind mindestens zwei Personen in der Küche am Werk, die oftmals nicht die gleiche Körpergröße haben. In dem Fall sollten Sie sich vor dem Küchenumbau auf ein Zwischenmass einigen. Nach einer Faustregel soll die Arbeitshöhe jedoch ca. 15 cm unterhalb des Ellbogen liegen.

Moderne Küchen haben oft auch unterschiedliche Arbeitshöhen. Über die Sockelhöhen der einzelnen Elemente lässt sich das einfach variieren. Beim Herd ist es sogar ratsam, wenn er nach dem Küchenumbau etwas tiefer liegt. Hier sind 20 cm unterhalb des Ellbogen empfohlen. Und bei den Elektrogeräten wie Kühlschrank und Herd sollte die Sicht- und Griffhöhe beachtet werden. So schont das den Rücken. Zwischen Hoch- und Unterschrank sollte der Mindestabstand von 50 cm, aber besser noch 65 cm eingehalten werden.

Essbereich modern umbauen

Bei all den Arbeitsabläufen in der Küche sollte der Essplatz natürlich nicht im Wege sein. Ist der Raum groß genug, kann ein separater Essbereich eingerichtet werden. Platz sparen können Sie mit Bänken zum Beispiel, die für mehrere Personen eine Sitzgelegenheit bieten als Stühle. Reicht der Platz aufgrund des kleinen Raums jedoch nur für zwei Personen, können Sie im Zuge des Küchenumbau auch darüber nachdenken, einen Tresen mit Hochstühlen einzubauen.  

Auch der Fliesenspiegel birgt Potenzial beim Küchenumbau

Wenn Ihnen der Fliesenspiegel in der alten Küche nicht mehr gefällt, können Sie entweder die Fliesen austauschen oder eine einfachere und günstigere Variante wählen und den alten Fliesenspiegel mit Folie überkleben. Das funktioniert ähnlich wie bei den Küchenfronten und der Fliesenspiegel bleibt weiterhin abwaschbar. Oder ist vielleicht kein Fliesenspiegel vorhanden? Dann können sie, wenn sie die alte Küche umbauen, auch zu Latexfarbe greifen und diese auf dem Wandabschnitt aufgetragen. Diese ist ebenfalls abwaschbar, preisgünstig und einfach zu verarbeiten.

Weitere Informationen und Details zu den Arbeitsschritten finden Sie in unserer Übersicht. Für einen größeren Küchenumbau, der sich selbst schlecht bewerkstelligen lässt, können Sie über unseren Angebotsservice kostenfrei Küchenprofis aus Ihrer Region anfragen.

Wir finden die besten Küchen
  • Über 6.000 geprüfte Küchenbauer
  • Informieren, vergleichen, Angebote einholen!
Dieser Artikel wurde erstellt von: Christian Märtel, Redakteur www.Moderne-Kueche.com
Immer zuerst informiert
Küchen Newsletter
  • Aktuelle Tipps und Trends
  • Innovationen, Tools & Rechner
  • Neuigkeiten aus der Branche
Anzahl Abonnenten: 1203