Anmeldung Fachbetriebe

No Frost für Kühlschrank & Gefrierschrank: Lohnt es sich?

Dicke Eisplatten im Gefrierschrank, Gefrierbrand auf den Lebensmitteln und erhöhter Stromverbrauch in Folge. Klingt nicht sonderlich schön, oder? Ist es auch nicht, ganz im Gegenteil. Was man dagegen tun kann? Mehrfach im Jahr abtauen, mit aller Konsequenz: Mehrere Stunden ohne Kühlschrank oder Gefrierschrank verbringen; die Lebensmittel anderweitig kühl halten; den Kühl- und Gefrierschrank säubern, ohne die Küche unter Wasser zu setzen - und am Schluss alles wieder einräumen. Bis zum nächsten Mal. Der moderne Kühlschrank kommt angeblich ohne diesen Aufwand aus, No Frost Technologie sei Dank.
Jetzt Küchenbauer für Küchen finden
  • Geprüfte Küchenbauer vor Ort finden
  • Mit einer Anfrage bis zu 3 Angebote erhalten
  • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!

Kühlschrank und Gefrierschrank mit No Frost Technologie

No Frost im Kühlschrank ist im Grunde eine geschickte Umleitung der bisherigen Kühltechnik. Die Kühllamellen liegen in einem abgetrennten Bereich, die entstehende kalte Luft wird über einen Ventilator im Kühlfach verteilt. Die Feuchtigkeit schlägt sich durch die Konstruktion vor allem auf den Kühllamellen nieder. Nofrost bedeutet also nicht, dass sich gar kein Eis mehr bildet - nur der Ort ist deutlich zentraler. Die Kühl Gefrierkombination mit Nofrost bringt gleichzeitig eine Abtauautomatik mit: Entstehendes Eis wird automatisch abgetaut, das Wasser in Verdunstungsschalen aufgefangen.

In Kombination mit Null Grad Zonen im Kühlschrank wird die Haltbarkeit der Lebensmittel deutlich erhöht: Schließlich ist die Luftfeuchtigkeit klar reguliert. Das hat seinen Preis, denn Kühl Gefrierkombination oder Standgeräte mit Nofrost haben einen höheren Anschaffungspreis und in der Regel einen höheren Stromverbrauch. Wobei zu bedenken ist: Nofrost verhindert dicke Eispakete in der Kühl Gefrierkombination. Dicke Eisplatten wiederum erhöhen den Stromverbrauch. Die höheren Stromkosten bei No Frost Technologie sind deshalb in der Regel zu vernachlässigen - jedenfalls, wenn der Einsatz von Nofrost überhaupt Sinn macht.

Wann und für wen macht No Frost Sinn?

Wenn der eigene Kühlschrank oder Gefrierschrank regelmäßig dicke Eisplatten zu bieten hat, die aufwendig entfernt werden müssten: Dann macht No Frost als Zusatz bei einer Neuanschaffung Sinn. Da das Vereisen in der Kühl Gefrierkombination meistens zusammen mit (sehr) häufigem Öffnen der Türen zusammenhängt, trifft es vor allem die begeisterten Köche und - Familien mit Kindern. Denn hier werden oft die Türen vom Kühlschrank aufgerissen. No Frost gehört bislang noch nicht zur Standardausstattung aller Geräte, wird aber immer häufiger in der Kühl Gefrierkombination im mittleren Preissegment angetroffen.

Nofrost spart nicht nur Strom und verlängert indirekt die Haltbarkeit der Lebensmittel. Vor allem spart es Zeit und ein schlechtes Gewissen. Letzteres entsteht, wenn der Kühlschrank längst hätte abgetaut werden müssen - aber keiner die Zeit dafür findet.

Fachbetriebe für Küchengestaltung haben den Nutzen von No Frost Technologie im Kühlschrank oder Gefrierschrank im Blick; beraten über den Einsatz in der Familie und die entstehenden Kosten.

Dieser Artikel wurde erstellt von: Christian Märtel, Redakteur www.Moderne-Kueche.com