Moderne, autarke Kochfelder

Sie sind auf der Suche nach einem neuen Kochfeld? In diesem Kapitel haben wir einen ersten Überblick zusammengestellt, was moderne Kochfelder heute auszeichnet und welche Geräte der Markt bereithält. Dabei konzentrieren wir uns hauptsächlich auf ein autarkes Kochfeld. Denn Backofen und Kochstelle werden in modernen Küchen immer öfter voneinander getrennt. Für mehr Komfort beim Kochen.
Dieser Artikel wurde von
Sabrina Sailer für www.Moderne-Kueche.com verfasst.
Jetzt den richtigen Küchenbauer finden
  • Regionale Küchenbauer vor Ort finden
  • Mit einer Anfrage bis zu 3 Angebote erhalten
  • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!
KüchengeräteKochfelder

Ein neues Kochfeld anschaffen: Entscheidungshilfen

Aus Gründen der Küchenergonomie sind Backofen und Kochstelle weitestgehend getrennt. In der modernen Küche liegt das Kochfeld an strategischer Stelle, möglichst zentral, während der Backofen auf bequemer Höhe in einem weiteren Hochschrank untergebracht ist. Ein autarkes Kochfeld ist damit flexibler untergebracht als eine Kombination aus Kochfeld und Backofen. In der Kochinsel ist beispielsweise nicht immer ausreichend Platz für den Backofen. Aber sehr wohl ausreichend Raum, um ein Glaskeramikkochfeld, Induktionskochfeld oder Gaskochfeld unterzubringen. Oder eine Kombination aus allem, indem Domino Kochfelder ausgewählt werden.

Bildquelle: © Pixelot - Fotolia.com

Aufsplitten lässt sich die Kochstelle durchaus auch. Wer gern asiatisch für Freunde kocht, wird auf eine Teppanyaki Kochplatte zurückgreifen. Wenn das normale Ceranfeld klassisch in der Arbeitszeile untergebracht ist, ist die Teppanyaki im Tresen gut aufgehoben. Eben dort, wo auch Freunde und Besucher bequem zuschauen können. Oder wird lieber im Haus gegrillt? Dann ist die Grillplatte eine gute Wahl. Und wer keinen Gasanschluss hat, muss längst nicht mehr auf das Woken, also das kochen mit dem Wok, verzichten. Schließlich stellen bereits viele Hersteller Kochmulden für ein autarkes Kochfeld her. Sprich: Auch ohne Gaskochfeld ist Platz für den Wok und köstliche asiatische Rühr-Gerichte.

Die Auswahl-Falle im Dschungel der Kochfelder

Über Pflege und Reinigung muss sich der engagierte Koch kaum noch Gedanken machen. Das Ceranfeld hat schon lang die früheren Eisengussplatten der Kochstelle ersetzt. Ceran als Oberfläche ist stoß- und schnittfest, Temperatur-unempfindlich, sehr leicht zu reinigen - und sieht auch noch gut aus. Mittlerweile gibt es ein autarkes Kochfeld mit Glaskeramikoberfläche ja auch in Weiß, mit bunten Beleuchtungselementen oder durchsichtig.

Wenn weniger die Optik, aber vor allem die Leistung zählt, hilft der wiederkehrende Kochfeld Test der Stiftung Warentest weiter. Hier werden Kochfelder anhand standardisierter Verfahren getestet. Das grenzt die Suche dann immerhin auf einige wenige Kochfelder ein. Ob als autarkes Kochfeld entweder ein Induktionskochfeld oder ein Ceranfeld in Frage kommt? Da hilft nur der ganz persönliche Kochfeld Vergleich weiter. Zu wem was am Besten passt, ist sehr von den individuellen Kochvorlieben abhängig.

Kurzer Kriterienkatalog für ein autarkes Kochfeld:

  • Ausstattung und Merkmale passend zum eigenen Kochverhalten wählen, betrifft vor allem Teppanyaki, Grillplatte und Wokmulde
  • Größe & Leistung passend zum individuellen Kochverhalten
  • Größe passend für vorhandene Arbeitsplatten / neue Arbeitsplatte oder Ausschnitte einkalkulieren
  • Pfannen und Töpfe prüfen (bei Induktionskochfeldern)
  • Stromkreis-Leistung prüfen lassen (mehrere Kochfelder) & Fachkraft für Stromanschluss buchen

Bleibt die letzte Frage bestehen: Wie und wo wird die neue Kochstelle organisiert? Vom Fachhandel bis zum Onlinehandel gibt es zig Anlaufstellen. Ein autarkes Kochfeld kaufen kann bei jeder davon. Das heißt, solange man vorher Typ, Modell und Hersteller einkreisen konnte.

Unterstützung bei der Suche nach der passenden Kochstelle leisten die Fachbetriebe für Küchengestaltung.

Weiterlesen zum Thema "Glaskeramik-Kochfelder"

Erfahrungen & Fragen zum Thema Kochfeld

Ceranfeld durch Gaskochfeld ersetzen

Ich habe ein Ceranfeld in der Größe von 51,5cm x 79,5cm und würde dieses gern durch ein Gaskochfeld ersetzen. Gibt es passende Gaskochfelder für diese Größe, da die Arbeitsplatte aus Granit ist?
Antwort von Alb-Küchen

Wichtig sind die Auschnittmaße.

Küche umbauen oder neue Küche kaufen?

Bei der Planung der neuen Küche ist noch eine Fachberatung notwendig, d.h. wir überlegen, ob man die bisherige, die uns noch gefällt, umbauen kann oder ob es kostengünstiger ist, gleich eine neue Küche zu kaufen. Die alte Küche "Alno" wurde Ende 1994 gekauft. Bei der neuen Küche kann es sich auch um Austellungsküchen handeln. Backofen, Dampfgarer, Induktionskochfeld, Kühlschrank, Spülbecken sollen erneuert bzw. um- und eingebaut werden.
Antwort von Küchenstudio Göppingen • Küchen von Goll

Wenn beim Umbau der vorhandenen Küche passende Ergänzungsteile notwendig sind, sind die Originalteile von ALNO nicht mehr lieferbar, da ALNO aktuell nicht mehr produziert. Es müssten entsprechende Kompromisse eingegangen werden.
Um eine verlässliche Aussage zu machen, muss eine Bestandsaufnahme der "alten" Küche gemacht werden und der neue Grundriss bekannt sein.

Austausch des Thermostats am Kochfeld möglich?

Ist das Thermostat an einem widerstandsbeheizten Glaskeramik-Kochfeld austauschbar? Wenn ja, kann ich das selbst, was kostet es?
Antwort von Elektro Stollberg

Ja, das Thermostat ist bei verschiedenen Modellen auch austauschbar. Dies sollte aber immer von einem Fachmann gemacht werden, auch aus gewährleistungstechnischer Sicht.
Da wir leider keine Gerätereparaturen durchführen kann ich Ihnen hier nichts zu den Kosten sagen.

Mit freundlichen Grüßen
Jens Stollberg

Eigene Frage stellen

Frage stellen

HausCo Logo
Experten und Fachbetriebe beantworten kostenlos Ihre Fragen rund um das Thema Küche
Jetzt Frage stellen