Anmeldung Fachbetriebe

Miniküchen

Viel Küche auf wenig Fläche, möglichst flexibel und gleichzeitig bei Bedarf schnell versteckt. Klingt zunächst unmöglich, ist aber machbar. Jedenfalls, wenn zu einer Miniküche gegriffen wird. Denn die lässt sich, je nach Modell, als Schrank oder Kommode tarnen und mobil als Koffer transportieren. Die Kosten sind überschaubar. Miniküchen sind in Büros, Werkstätten oder in Studentenwohnungen einsetzbar.
Jetzt Küchenbauer für Küchen finden
  • Geprüfte Küchenbauer vor Ort finden
  • Mit einer Anfrage bis zu 3 Angebote erhalten
  • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!

Die Miniküche im Schrank - versteckte Küchen für Büros und Läden 

Die kleine Küche hat viel zu bieten: praktische Lösungen auf minimalem Raum, modernes Design und meist auch mehr als nur den einen, offensichtlichen Zweck. Die Miniküche ist nicht einfach nur eine sehr kleine Küche, sondern fungiert als Schrankküche gleichzeitig noch als dekoratives Element im Büro oder Laden. Während die Singleküche es auf immerhin bis zu zwei Meter Längenmaß bringt, erreicht die Miniküche als Schrankküche maximal 1,50 Meter. Ausreichend, um Spüle, Kühlschrank und Kochplatten unterzubringen. Sogar Stauraum verbirgt sich hinter den Schranktüren, die bei Bedarf die gesamte Miniküche vor Kundenblicken schützen.

Miniküche minikiDie Miniküche "miniki" wurde 2012 mit dem reddot design award ausgezeichnet. | Bildquelle: zinnobergruen gmbh

 

Eine Designlösung verspricht die komplette Miniküche im modernen Sideboard, wie die miniki. Schubladen, Rückwand oder Arbeitsplatten werden bei Bedarf geöffnet, herausgeklappt und hochgestellt. Bei Kundenbesuchen ist ein unauffälliges Sideboard in vielen frischen Farben zu sehen. Die klassische Ausgestaltung der Miniküchen in Form der Pantryküche kann bei Weitem nicht so gut versteckt und verborgen werden, wie die Miniküche.

Mobil und unterwegs mit der Miniküche  

Miniküchen sind sogar mobil, wenn es die Umstände erfordern. Spezielle Gastronomie-Miniküchen sind mit Rollen ausgestattet und werden wie große Schrankkoffer zusammengestellt. Verpackt ähneln die Miniküchen den bekannten großen Koffern, in denen Musik-Equipment wie Soundanlagen transportiert werden. Vor Ort werden Wasser- und Stromanschluss benötigt, alles andere bringen die Miniküchen im mobilen Design mit. Für Cateringservice, Veranstaltungen und Messen sind die mobilen Miniküchen eine passende Ergänzung.

In Ladengeschäften und Büros ist diese Design-Variante die Chance, Form und Funktion noch besser aufeinander abzustimmen. Einige Anbieter der mobilen  Miniküchen erlauben das Gestalten der Küche in Unternehmensfarben. So passt sich die Miniküche noch geschickter in das gestalterische Gesamtkonzept eines Büros ein.

Studenten schätzen die Möglichkeiten einer mobilen Miniküche ebenfalls, wenn mehr als ein Umzug innerhalb des Studiums zu erwarten ist. Schnell verpackt und sehr leicht montiert, nimmt die Miniküche auch im kleinen Studentenwohnheim keinen Platz weg. Günstige Modelle zahlen sich allein schon wegen der flexiblen Handhabung während eines Umzugs aus.

Für die Planung und die Anschaffung einer Miniküche sind die Fachfirmen für Küchengestaltung die passenden Ansprechpartner, denn die Mitarbeiter beraten zu den verschiedenen Versionen der Miniküche.

Dieser Artikel wurde erstellt von: Christian Märtel, Redakteur www.Moderne-Kueche.com